KontaktAnfahrtVollmachtVitaKostenImpressumKarriere

Kosten

Übersicht

Die Kosten der Inanspruchnahme der Kanzlei Feser richten sich - sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen ist - im Wesentlichen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. In zivilrechtlichen Angelegenheiten kommt es dabei im Wesentlichen darauf an, welchen Wert die Angelegenheit für den Betroffenen hat. Wer bespielsweise eine Forderung von 10.000,00 € einklagt, kann davon ausgehen, dass die Angelegenheit einen sog. Gegenstandswert von 10.000,00 € hat. Ein weiterer Aspekt ist dann, welche Anwaltstätigkeiten erbracht werden. Im Einzelnen finden sich hierzu im Vergütungsverzeichnis zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz Regelungen. Im Beispielsfall ist für das Klageverfahren laut Nr. 3100 VV des Vergütungsverzeichnisses zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz eine 1,3 Gebühr vorgesehen. Unter Zugrundelegung dieser beiden Werte lassen sich dann auch die Gebühren anhand nachstehender Wertetabelle ablesen.

 

Suchen nach

Allgemein